“Stressquellen lassen sich nicht einfach ausschalten, wir können aber den Umgang mit ihnen zu unseren Gunsten verbessern.” (Siegfried Santura)

Unser Herz ist unser Lebensmotor. Ein Muskel, der sich um die Versorgung unseres gesamten Körpers mit Nährstoffen und Sauerstoff kümmert. Was viele nicht wissen, unser Herz schlägt unregelmäßig! Der Herzschlag passt sich ununterbrochen dem Rhythmus der inneren Organe an. Atmung, Blutdruck und hormonelle Einflüsse werden ständig ausgewertet und vom vegetative Nervensystem an das Herz übertragen. Diesen Vorgang nennt man Herzfrequenzvariabilität oder Herzrhythmusvariabilität (HRV).

Eine gute Herzfrequenzvariabilität ist Zeichen einer hohen Anpassungsfähigkeit an äußere Anforderungen und damit ein Hinweis auf Gesundheit. Umgekehrt wächst die Wahrscheinlichkeit zu erkranken, wenn sich das Herz nicht mehr flexibel an äußere und innere Belastungen anpassen kann.

Bei eingeschränkter Herzfrequenzvariabilität, funktioniert der Mensch nur in einem engen Bereich. Größere „Lebensschwankungen“ überfordern dann rasch das System, Stress in jeder Form sprengen die Grenzen der Regulationsfähigkeit. Langfristig können sich auf Grund dieser ständigen Überbelastung Krankheiten wie Herzprobleme, Bluthochdruck, Depressionen, Nervenentzündung und Krebs entwickeln.

Soweit muss es nicht kommen! Mit Hilfe der HRV-Messung werden Einschränkungen der Herzfrequenzvariabilität früh erkannt und durch geeignetes HRV-Coaching erweitert und verbessert.

Klick hier für dein kostenloses Erstgespräch!

Menü