Messung bis in tiefste Strukturen der Zellen

Der Oberon ermöglicht Messungen von dem Organ auf oberster Ebene bis in die tiefste Struktur, das adenosintriphosphatsynthetisierende System.

So können Erkrankungen nicht nur oberflächlich behandelt werden, sondern direkt bei ihrem Ursprung ansetzen und die Behandlung in tiefster Struktur beginnen.

Scan

Der Scan mit dem Oberon erfolgt durch spezielle Kopfhörer mit Biophotonen-Trigger-Sensoren. Virtuelle Organbilder zeigen die Scan-Ergebnisse auf dem Computerbildschirm an.

Diagnostik

Anhand der Organbilder und der umfassenden Datenbank werden die Resultate ausgewertet und direkt mit dem Klienten besprochen.

Therapieplan-Erstellung

Zur Unterstützung der Therapie besitzt das System mehrere Funktionen:

  1. Automatisches Generieren hilfreicher Präparate
  2. Austesten externer Substanzen
  3. Balancierung gefundener Ungleichgewichte

 

Quelle: Angaben des Herstellers MetaVital
Menü